Publikationen und Mehr

Morgenübungen mit Ananta

Die Morgenübungen des Jikyojusu habe ich 1994 in einem Zen-Kloster in Japan kennen gelernt.

Die Übungen aktivieren den ganzen Körper, fördern die Beweglichkeit und das Körperbewusstsein. Im Einklang mit dem Atem  lösen sie Anspannungen und kräftigen und stabilisieren die Haltung. Die Aufmerksamkeit ist immer bei dem Körperteil, der gerade bewegt wird. Ihre ganze Kraft entfalten die Übungen, wenn Sie vorher oder nachher eine Zeit in Stelle sitzen.

Eine genaue Anleitung zu den einzelnen Übungen finden Sie im Buch "Zen – ein Weg zu innerer Ruhe und Gelassenheit".

Zen – Ein lebendiger Weg zu innerer Ruhe und Gelassenheit

Gewohnheitsmässig ist unser Geist nach aussen gerichtet. Hierdurch entstehen die vielen Ängste, Spannungen und Sorgen. Den Geist nach Hause bringen und so die Einheit von Körper und Geist wiederfinden, lässt uns ganz werden.

Das Buch unterstützt den Prozess des «nach Hause kommens» indem es die zentralen Bereiche unserer Kommunikation, Körper, Atem und Geist, aus dem Blickwinkel von Psychologie und Zen-Meditation betrachtet und miteinander verbindet. Die Methoden der Psychologie sind hilfreich, um Kommunikationsprobleme in Beziehung und Beruf zu lösen; die Methode des Zen enträtseln unser Grundproblem, die Frage nach dem Sinn des Lebens. Die Verbindung der beiden Ansätze erhellt das Zusammenspiel zwischen innerer und äusserer Kommunikation. 

Die praktische Übungreihe des Jikyojutsu, Sokushindo und Makkoho, aus einem Zen-Kloster in Japan, gibt uns die Möglichkeit Haltungsfehler und Bewegungseinschränkungen zu erkennen und unsere natürliche Beweglichkeit und Gelenkigkeit wiederzuerlangen. 

Leseprobe:
Zen – Ein lebendiger Weg zu innerer Ruhe und Gelassenheit (als PDF ca. 720 KB

14989365zAutor:
Ananta Steuder

Paperback, mit 7 Kalligraphien, 2005
ISBN 3-8334-2273-4
Preis CHF 18.50
zuzüglich Verpackung und Porto

Bestellen

Sprechen oder Schweigen? – Die sieben Farben der Kommunikation

Warum verstummen wir, wenn klare Worte nötig sind? Warum halten wir nicht den Mund, wenn Schweigen angesagt ist?
Elf Frauen und Männer zwischen 33 und 63 Jahren haben sich diesen Fragen gestellt und sich gemeinsam mit sieben Kernthemen der Kommunikation auseinandergesetzt: Urvertrauen, Lebensfreude, Kraft, Liebe, Offenheit, Intuition und Stille.

Entstanden ist eine lebendige Mischung aus Leittexten, individuellen Lebenserfahrungen, Fragen, Geschichten, Bildern und Kalligraphien.

Sprechen oder schweigen? Kommunikation in all ihren Farben!

Leseprobe:
Sprechen oder Schweigen? - Die sieben Farben der Kommunikation (als PDF ca. 530 KB)

sprechen_oder_schweigenAutoren:
Ananta H. Steuder
Roberta Steuder
Rosa Calabrò Pivato
und andere ...

Paperback, mit 7 Kalligraphien, 2012
ISBN 978-3-8423-9110-9
Preis CHF 25.00 zuzüglich
Verpackung und Porto

Bestellen

«Das Einzige, worauf es wirklich ankommt, ist Stille»

Interview Ananta Steuder vom 04.08.2012 mit Mathias Morgenthaler im Tages Anzeiger.

Hier finden Sie das PDF zum Nachlesen.

Ananta-Foto-1-80

 

 «Finanzchefin sattelt ommm ...»

Bericht Roberta Steuder vom 12.03.2019 von Andreas Eugster in der Coop-Zeitung.

Hier finden Sie das PDF zum Nachlesen.

 

«Um Zen-Nonne zu werden gab sie ihre Karriere auf»

Bericht Roberta Steuder vom 11.04.2019 von Andrea Butorin im Bieler Tagblatt.

Hier finden Sie das PDF zum Nachlesen.

Bieler Tagblatt Roberta Steuder

«Links»

TriYoga mit Marliese Wüthrich